Aktuelles

Alle Neuigkeiten ›

13.02.2017 10:40

Pater Nikodemus zur Neueröffnung der Brotvermehrungskirche in Tabgha: „Christen sollen keine Angst“ haben


Die durch einen Brandanschlag jüdischer Nationalisten teilweise zerstörte Brotvermehrungskirche im israelischen Tabgha soll am 12. Februar wiedereröffnet werden. Der Leiter der deutschsprachigen Dormitio-Abtei in Jerusalem, der Benediktiner Nikodemus Schnabel, der auch Mitglied im Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem ist, berichtet im Interview mit dem Portal katholisch.de über die Solidaritätswelle für das Kloster, spricht über die Stimmung im Land vor Trump und warnt die christliche Minderheit dort vor Angst und Abschottung.

Anmeldung für Mitglieder

Passwort vergessen ›

Kontextspalte